Zur Erlangung oder Verlängerung von Führerscheinen der Klasse 2 oder zur Eignungs- und Tauglichkeitsuntersuchung bei Triebfahrzeugführern sind medizinische und medizinisch-psychologische Untersuchungen vorgeschrieben. Alle notwendigen Untersuchungen führen wir in unserer Praxis nach Terminvereinbarung durch, ggf. auch Samstagmorgens.


Dr. med. Ulrich Traunecker
&
Dr. med. Katharina Traunecker-Schmid
Gartenstraße 16
77723 Gengenbach

Fon +49 (0)7803 980 021
Fax +49 (0)7803 16 33

Emailadresse: am-info@dr-traunecker.de 
(TERMINANFRAGE AM BESTEN PER MAIL UNTER ANGABE EINER RÜCKRUFNUMMER !!!)

Welche Untersuchungen sind nun für die einzelnen Führerscheinklassen vorgeschrieben:

Für LKW-Fahrer
(C, CE) ist die Gesundheitsprüfung und die Untersuchung der Sehfähigkeit vorgeschrieben.

Für Busfahrer
(D, DE, D1, D1E) ist die Gesundheitsprüfung, die Untersuchung der Sehfähigkeit vorgeschrieben und zur Erlangung (oder zur Verlängerung ab dem 50. Lebensjahr) des Führerscheins auch die medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU).

Für die Personenbeförderung
ist die Gesundheitsprüfung, die Untersuchung der Sehfähigkeit vorgeschrieben und zur Erlangung (oder zur Verlängerung ab dem 60. Lebensjahr) des Führerscheins auch die medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU).

Für Triebfahrzeugführer (Lokführer)
umfasst die Tauglichkeitsuntersuchung eine körperliche Untersuchung inkl. Erhebung der Krankheitsvorgeschichte, die Untersuchung der Sehfähigkeit, des Gehörs, ein EKG sowie Blut-und Urinuntersuchungen. Handelt es sich um eine  Neueinstellung, so wird neben der Tauglichkeitsuntersuchung auch eine psychologische Eignungsuntersuchung (bei uns SARAIL) durchgeführt.

 

WAS SOLLTEN SIE SONST NOCH WISSEN?

Falls Sie an Vorerkrankungen leiden und regelmäßig Medikamente einnehmen, bringen sie bitte einen aktuellen Medikamentenplan mit. Sollten Sie an einer Herzerkrankung (Herzinfarkt, Herzkranzgefäßerkrankung, Bluthochdruck, Vorhofflimmern, Herzklappenfehler,…) leiden, würden wir gerne den aktuellen Kardiologenbefund sehen. Sollten Sie einmal an Krampfanfällen gelitten haben oder sollten Sie einmal einen Schlaganfall, ein Schädelhirntrauma oder eine Hirnblutung erlitten haben, würden wir gerne den aktuellen Neurologenbefund sehen. Falls sie an einen Diabetes mellitus leiden,  bringen sie bitte aktuelle Laborwerte (HbA1c) und falls vorhanden ihr Blutzuckertagebuch mit.

In seltenen Zweifelsfällen müssen wir Sie möglicherweise auch einem Augenarzt vorstellen oder von Ihnen weitere medizinische Unterlagen, etwa von Fachärzten beiziehen  oder ein Probefahren bei einem Kfz-Sachverständigen (Fahrprüfer) des TÜV vorschlagen.

Sollten Sie noch Fragen haben wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an uns oder unsere Praxismitarbeiter.

08.01.2020,
Dr. Traunecker, Dr. Traunecker-Schmid und ihr Praxisteam

Unsere Preise sind in Euro wie folgt incl. MwSt. unsere Preisliste zum Download. Mit wenigen Ausnahmen (Sondervereinbarung mit einzelnen Firmen) bitten wir sie die Rechnung am Tag der Untersuchung bar zu bezahlen !